Über mich ...

Markus Fischer

Dipl.-Math.oec. (Universität Ulm)

Financial Consultant (Frankfurt School of Finance & Management)

Zertifizierter Fachberater Heilwesen (IHK)

Zertifizierter Experte für den Öffentlichen Dienst

Zertifizierter Vorsorgeberater

Geprüfter Versicherungsfachmann

Geprüfter Fachmann für Immobiliardarlehensvermittlung

Mein Name ist Markus Fischer und ich bin der Betreiber von meineberufsunfaehigkeitsversicherung.com. In meiner beruflichen Tätigkeit als Finanz- und Versicherungsmakler werde ich unterstützt von mehreren Kollegen, einem Back-Office-Team und hin und wieder auch von Auszubildenden und Praktikanten. 2008 habe ich mein Diplom-Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm mit dem Schwerpunkt Versicherungsmathematik abgeschlossen. Im Rahmen meines Studiums konnte ich bereits einige DAV-Prüfungen ablegen. DAV ist die Abkürzung für Deutsche Aktuarvereinigung e.V.. Es handelt sich hierbei um die berufs­ständische Ver­tretung der Ver­sicherungs- und Finanz­mathe­matiker.

Die meisten Finanz- und Versicherungsmakler kennen im Wesentlichen die Tarife mit Ihren enthaltenen Leistungen. Dank meines Studien-Schwerpunktes habe ich zudem gelernt, wie Versicherer ihre Tarife kalkulieren. Dadurch kann ich auch einschätzen, wovon vor allem Versicherer profitieren, und wovon Versicherte wie Sie. Somit kann ich Ihre Interessen besser vertreten.

Eine Vielzahl meiner Kommilitonen sind nach dem Studium tatsächlich als Mathematiker zu Versicherungskonzernen gegangen und dort Aktuare geworden. Während des Studiums bin ich jedoch zu der Erkenntnis gelangt, dass die Aktuar-Tätigkeit für mich auf Dauer zu monoton wäre und mir eine entscheidende Komponente fehlt würde, nämlich der persönliche Kontakt zu den Menschen.

Meines Erachtens gibt es nichts Interessanteres als Menschen über Ihren Lebensweg zu begleiten, denn kein Lebensweg ist wie der Andere. Genau das macht die Finanzplanung auch so spannend. Nicht umsonst sagt man auch Leben ist das, was passiert während man Pläne macht. 

Über die Jahre meiner beruflichen Tätigkeit hat sich die Berufsunfähigkeitsversicherung zu meinem fachlichen Schwerpunkt entwickelt. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Bei der Absicherung der Arbeitskraft werden leider immer noch viel zu häufig schwerwiegende Fehler begangen. Wären hierfür ausschließlich Privatpersonen verantwortlich, die sich Eigenregie mit diesem Thema befassen, könnte man es wohl noch verstehen. Denn schließlich fehlt ihnen schlichtweg das nötige Fachwissen. Umso trauriger ist jedoch, dass oftmals ach Versicherungsvermittler, oder nennen wir sie treffender Versicherungsverkäufer, nur den schnellen Vertrags-Abschluss im Auge haben, nicht aber den Nutzen ihrer Kunden.

Wie wichtig eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist, musste ich schon recht früh anhand eines Schicksalsschlages im Familienkreis erfahren.

In den 90er Jahren des letzten Jahrtausends hatten meine Eltern sich einen Lebenstraum erfüllt und ein Haus gebaut. Wie die meisten Menschen hatten sie dafür ein Darlehen aufnehmen müssen. Noch vor der Jahrtausendwende erlitt mein Vater dann seinen zweiten schweren Herzinfarkt. Die Ärzte gingen davon aus, dass er ihn nicht überleben würde. Er überlebte, war aber in der Folge körperlich bei Weitem nicht mehr so belastbar wie zuvor. Alle Ärzte, die ihn behandelt hatten, waren der einhelligen Meinung, dass er nicht mehr arbeiten dürfe, da das Risiko für ihn zu groß wäre.

Nach seiner Reha wurde er zunächst krank geschrieben. Er stellte einen Antrag auf die damals für ihn noch existierende staatliche Berufsunfähigkeitsrente, die 2001 abgeschafft und durch die Erwerbsminderungsrente ersetzt wurde. Als er das Büro des Gutachters der Landesversicherungsanstalt, die damals Träger der gesetzlichen Rentenversicherung war, betrat, entgegnete ihm dieser direkt, dass sein Antrag abgelehnt würde.

Das war natürlich ein Schock, zumal noch die Verbindlichkeiten aus dem Hausbau wie eine Last über ihm schwebten. Ich selbst war damals noch Schüler, sprich nicht berufstätig. In der Folge zog er es sogar in Erwägung wieder in seine alte Arbeit zurück zu kehren, obwohl er nicht mehr belastbar war und das Risiko, wie von allen Ärzten bestätigt, viel zu hoch gewesen wäre. Zum Glück konnten wir ihn davon abhalten.

Mein Vater nahm sich dann einen Anwalt und klagte gegen die Ablehnung seines Antrages auf Leistung. Der Rechtsstreit dauerte über 2,5 Jahre an. Letztlich gewann er ihn. Sie können sich aber sicher vorstellen, welcher zusätzliche Belastung diese unsichere finanzielle Zukunft für ihn bedeutete. Für die körperliche Genesung war es definitiv nicht förderlich. Wenn Sie denken, dass mit dem gewonnenen Rechtsstreit Alles gut war, stimmt das nur teilweise. Die monatliche Rente, die ihm zugesprochen wurde, betrug in Euro ausgedrückt keinen vierstelligen Betrag. Wenn Sie davon noch ein hohes Darlehen abzahlen müssen, müssen Sie sich finanziell schon deutlich einschränken. Aus diesem Grund habe ich nach dem Abitur auch nicht sofort mit dem Studium begonnen, sondern über verschiedene Jobs Geld verdient. Auch parallel zu meinem Studium habe ich über viele Jahre hinweg gearbeitet.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung hatte mein Vater damals leider nicht, sonst hätte er sich finanziell deutlich leichter getan. 

Aus dieser Erfahrung heraus habe ich mich auf die Absicherung gegen die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit spezialisiert und eine klare Vorgehensweise entwickelt, damit Sie auf sichere Leistung bauen und Rechtsstreitigkeiten vermeiden können.   

Mein Rat an Sie: Schieben Sie Ihre Absicherung gegen die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit nicht länger auf. Es gibt keine adäquate Alternative. Je länger Sie zögern, umso größer ist das Risiko, dass Sie Ihren Lebensstandard nicht halten und Ihre Ziele nicht erreichen können. Sie laufen Gefahr ein Leben lang von anderen Menschen finanziell abhängig zu sein. Aufgrund der mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung verbundenen Gesundheitsangaben drohen zudem Beitragszuschläge, Leistungsausschlüsse und Ablehnungen, sollten vor Ihrer Absicherung noch weitere Diagnosen hinzu kommen. Handeln Sie deshalb noch heute!  

Markus Fischer hat 4,77 von 5 Sternen | 67 Bewertungen auf ProvenExpert.com